Forschung & <BR>Entwicklung

Forschung &
Entwicklung

Immer einen Schritt voraus

Die Basis zahlreicher Partnerschaften

Unsere Gruppenunternehmen sind  Markt- und Technologieführer in ihren jeweiligen Geschäftsfeldern. Dieser Erfolg basiert nicht zuletzt auf den erstklassigen Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten an den Standorten der einzelnen Unternehmen der Brückner-Gruppe.

Forschung bei Brückner 

Technologiezentrum, Pilot- und Laboranlagen

Technologiezentren sind ein wichtiges Element unserer zahlreichen Partnerschaften innerhalb der Branche. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1960 gehört der Betrieb einer eigenen Pilotanlage für Prozess- und Technologie-Entwicklungen zur Strategie von Brückner Maschinenbau.

Die Laboranlagen und das Technologiezentrum ermöglichen:

  • Entwicklung von technologischem Know-how für den Markt
  • Sequenzielle oder simultane Verstreckung einer breiten Palette von Rohmaterialien 
  • Verifizierung und Validierung neuer Anlagenkomponenten auf Basis modernster Technologie
  • Gemeinsame Entwicklungsprojekte mit Rohmaterialherstellern, Folienproduzenten und Weiterverarbeitern
  • Forschungs- und Entwicklungsarbeiten
  • Pre-Marketing neuer Folien
  • Ausbildung von Anlagenpersonal
     
Innovation Test Center
Laborreckrahmen KARO® 5.0

Tests unter Produktionsbedingungen

Pilotanlage im Technologiezentrum
Folien-Labor
Laborreckrahmen KARO® 5.0
Chemie-Labor
New Business Development
Innovative Brückner-Kluppen im Innovation Test Center
Innovation Test Center
Pilotanlage im Technologie Zentrum
Laborreckrahmen KARO® 5.0

Kiefel Technologiezentrum

Forschung auf höchstem Niveau in Freilassing

Das moderne Kiefel Technologiezentrum konzentriert das gesamte Know-how sowie die Technologien, um den Kundendienst und die Kundenzufriedenheit zu optimieren.

Das Technologiezentrum ermöglicht:

  • Grundlagentests mit neuen Materialien
  • Kundenspezifische Entwicklungen
  • Produktentwicklung und Prototyping
  • Prozessoptimierung / Materialeinsparung
  • Tests und Optimierung neuer Maschinenkomponenten
  • Produkt Qualitätstests im Labor

KIEFEL Packaging's angewandtes Polymerforschungszentrum 

Die beste Wahl für Material- und Produktprüfungen

KIEFEL Packaging hat an seinem niederländischen Standort in Sprang-Capelle ein Forschungszentrum für angewandte Polymere eingerichtet, um Kunden bei der Analyse und Referenzprüfung von Polymerfolien und Endprodukten zu unterstützen, die im Extrusions-Thermoformverfahren hergestellt werden. 

Derzeit ist das Forschungszentrum nicht extern zertifiziert und die bereitgestellten Daten können daher nur für Referenztests und -analysen verwendet werden. Eine absolute Charakterisierung ist dort momentan nicht erlaubt.
 

Referenztests werden gegenwärtig verwendet:

  • zur Unterstützung bei der Werkzeugentwicklung 
  • zur Kennzeichnung extrudierter Platten für die Inbetriebnahme neuer Werkzeuge und Maschinen
  • zur Unterstützung bei der Material- und Prozessentwicklung (z. B. hitzebeständige PLA, bei Hitze geschäumte PET-Verarbeitung) 
  • um Rohstofflieferanten bei der Materialcharakterisierung vor und nach der Extrusion und Thermoformung in einer kontrollierten Umgebung zu unterstützen
  • um Verarbeitern bei der Materialauswahl und Spezifikation behilflich zu sein
  • um einen Einblick in Möglichkeiten und mögliche Vorteile für die Verwendung von Füllstoffen, Multilayern, Additiven, Biomaterialien und hitzebeständige Materialien zu gewinnen
  • zur Beratung und Unterstützung von Kunden bei leichter Gewichtung und bei der Optimierung der Produktionsgeschwindigkeit
  • zur Identifizierung von Endnutzungs- und Leistungsanforderungen, zur Einhaltung von Branchenvorschriften oder zur Lösung von Verarbeitungsherausforderungen 
     

Forschung bei PackSys Global

Schweizer Präzision und Maßarbeit

Hochqualifizierte R&D- sowie Produktionsteams arbeiten in spezialisierten Werken in der Schweiz und in Thailand. Unsere renommierte Schweizer Feinmechanik ermöglicht es Kunden, ihre Leistung zu optimieren und die Produktivität nachhaltig zu steigern.